Skip to main content

72 Stunden Aktion ein voller Erfolg

27. April 2024 - Jugend-Aktivitäten

Nach fünf Jahren Pause hieß es wieder anpacken bei der 72 Stunden Aktion, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Hierbei handelt es sich um die größte Jugendsozialaktion in Deutschland. Diese wurde zum dritten Mal vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) organisiert.

Die Tage waren bei der Buchloer Wasserwacht-Jugend für mehrere Projekte im Stadtgebiet reserviert. So wurde im Friedhof ein Beet mit über 200 Pflanzen angelegt. Ein weiterer Schwerpunkt der Aktion war der Immlepark im Stadtgebiet. Dieser wurde vom Unrat befreit, um die Sitzbänke das Unkraut entfernt und der Teich auf Vordermann gebracht. Das handwerkliche Geschick war beim Zusammenbau von fünf Bänken für das Buchloer Stadtgebiet gefragt. Für weitere 23 Bänke wurde das Holz gestrichen. Natürlich kam der Spaß nicht zu kurz und das gemeinsame Mittagessen durfte auch nicht fehlen. Trotz unbeständigem Wetter mit kalten Temperaturen waren alle Teilnehmer mit Herzblut bei der Sache. Mit 72 Teilnehmern stellte die Wasserwacht Buchloe die größte Gruppe im Ostallgäu. Zum Abschluss der Veranstaltung zeigte sich Bürgermeister Robert Pöschl begeistert, von dem was ich den 72 Stunden für die Stadt geleistet wurde. Gerade die Bereitstellung der Bänke im Stadtgebiet komme der älteren Bevölkerung zugute.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.