Imagevideo der Wasserwacht Bayern
  • Startseite

Im Haus der Begegnung feierte die Ortsgruppe Buchloe ihr Doppeljubiläum, 60 Jahre Ortsgruppe und 20 Jahre Schnelleinsatzgruppe. Bei dieser Feier wurde auch ein neues Einsatzfahrzeug übergeben. Der Einladung sind zahlreiche Gäste gefolgt. Unter Ihnen die Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes Christa Prinzessin von Thurn und Taxis, Landrat Johann Fleschhut, MdL Angelika Schorer, Bürgermeister Josef Schweinberger und Stv. Vorsitzender BV Wasserwacht Schwaben Werner Nisseler. Im Rahmen eines Festvortrages mit Großbildprojektion wurde die Entwicklung der Ortsgruppe, der Schnelleinsatzgruppe sowie der Wasserrettung vorgestellt. Die Einsatzkräfte haben im Rahmen der Schnelleinsatzgruppe und im Hintergrunddienst in 20 Jahren weit über 2000 Einsätze gefahren. Der Bürgermeister bezeichnete die Wasserwacht Buchloe als eine der tragenden Säulen im Sicherheitskonzept der Stadt Buchloe.

Herr Karl Singer, vom gleichnamigen Autohaus, übergab zusammen mit Herrn Fleischer den Fahrzeugschlüssel des neuen Einsatzfahrzeuges an den technischen Leiter Andreas Baumgartner. Herr Singer zeigte sich vom Eigenausbau des VW T5 beeindruckt. Stadtpfarrer Reinhold Lappart segnete das neue Einsatzfahrzeug. Die Feierlichkeiten wurden vom Stephanus-Quartett musikalisch umrahmt. Im Anschluss an den Festakt waren alle Gäste zu einem Stehempfang eingeladen. Hier bot sich noch die Gelegenheit zu dem einen oder anderen Gespräch. Zudem konnte das neue Einsatzfahrzeug von den Gästen in Augenschein genommen werden.
   
   
   
   
   
   
   
   
Die Wertschätzung für unsere ehrenamtliche Tätigkeit, die wir auf verschiedene Weise immer wieder erfahren, ist uns Verpflichtung, unsere Tätigkeit zum Wohle und der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Buchloe mit gleich bleibend hohen Einsatz fortzuführen.

Der Dank gilt allen Freunden, Gönnern und Sponsoren der Wasserwacht Buchloe. Ohne ihre Mithilfe wäre die Verwirklichung des neuen Einsatzfahrzeuges nicht möglich gewesen.

"3 Tage Zeit für Helden" ist eine landesweite Aktion der Jugendarbeit in Bayern, die vom 12. bis 15. Juli 2007 unter Beteiligung von Jugendgruppen aus ganz Bayern dezentral stattfand.

Die Jugendgruppen aus ganz Bayern zeigten in verschiedenen lokalen Aktionen drei Tage lang, was junge Frauen und Männer ehrenamtlich in die Hand nehmen und leisten können: Sie stellten sich der Herausforderung, innerhalb von drei Tagen vor Ort eine gemeinnützige Aufgabe mit einem sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen, integrativen oder ökologischen Schwerpunkt zu lösen, ohne diese Aufgabe vorher zu kennen. Ihren Inhalt erfuhren sie erst zu Beginn der Aktion.

Die Jugendgruppe der Wasserwacht Buchloe beteiligte sich mit 32 Kindern und Jugendlichen, sowie 8 Betreuern an dieser Aktion.
Die Aufgaben:

Stadttafeln
Im Stadtgebiet von Buchloe wurdensechs Stadttafeln von Plakaten und Tackernadeln befreit. Anschließend wurden sie abgeschliffen, gereinigt und neu gestrichen.

Verkaufswagen
Wir bauten einen Verkaufswagen für den „Eine Welt Verkauf“ in der Hauptschule Buchloe. Hier wird ab dem neuen Schuljahr ein Pausenverkauf mit fair gehandelten Produkten beginnen.

Wegkreuz
Wir haben das Wegkreuz im Hausener Wald gereinigt, abgeschliffen und neu gestrichen.Die Bank wurde repariert, die Füße erneuert, abgeschliffen und neu gestrichen.Zudem haben wir ein neues Blumenbeet angelegt.

Die Erfolgsmeldung:

Die Aktion "Drei Tage Zeit für Helden" ist vorbei. Die Heldinnen und Helden der Wasserwacht Buchloe haben mit viel Spaß und Engagement das scheinbar Unmögliche möglich gemacht und alle Projekte erledigt. Die Aktion war aber nur möglich durch unzählige Helferinnen und Helfer im Hintergrund.

Auftaktveranstaltung der BR-Radltour 2006

Am Samstag sind 1.300 Radler und Radlerinnen in Buchloe eingetroffen, um sich bei Check-in und Auftaktparty auf die BR-Radltour 2006 einzustimmen. Drei Sonderzüge der Bahn sammelten die Teilnehmer in Hof, Aschaffenburg und München ein, und sorgten für die reibungslose Ankunft am Startort. Für eine Nacht wurde das Tor zum Allgäu dann zur bayerischen Radlhauptstadt. Bei der BR-Radlernacht feierten die Buchloer und ihre Gäste den Tourauftakt der 17. Radltour des Bayerischen Rundfunks.

Die Wasserwacht Ortsgruppe Buchloe und die BRK Bereitschaft Buchloe übernahmen zusammen die sanitätsdienstliche Betreuung der Auftaktveranstaltung.

Die Tour führte von Buchloe nach Selb

Bilder vom Sanitätsdienst der Auftaktveranstaltung in Buchloe:
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Copyright © 2017 Wasserwacht Buchloe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.